StartSchlagworteYamaguchi

    Yamaguchi

    Die westlichste Präfektur der Hauptinsel Honshu, Yamaguchi (山口県, Yamaguchi-ken), spielte während der Meiji-Restauration eine signifikante Rolle und trug wesentlich zum Sturz des Tokugawa-Shogunats bei. Der dadurch resultierende politische Einfluss zeigte sich auch dadurch, dass vier der neun ersten Premierminister im neu errichteten japanischen Kaiserreich aus Yamaguchi stammten.

    Die Kanmon Brücke verbindet nicht nur die Städte Shimonoseki (Präfektur Yamaguchi) und Moji (Präfektur Fukuoka), sondern auch die beiden Hauptinseln Honshu und Kyushu miteinander. Ganz in der Nähe erinnert ein Denkmal an die entscheidende Seeschlacht von Dannoura im Jahre 1185. Auch die Insel Ganryuu-jima liegt hier nur knapp vor der Küste und war im Jahre 1612 Schauplatz des legendären Duells zwischen Japans herausragendsten Schwertkämpfern, Miyamoto Musashi und Sasaki Kojiro. Yamaguchi hat für Geschichtsfans also einiges zu bieten.

    Der Ruriko Tempel und die Siedlung von Burg Hagi sind ebenfalls einen Besuch wert, und mit der Tsunoshima-ohashi und der Kintai-kyo liegen gleich zwei von Japans schönsten Brücken in Yamaguchi.

    Sehenswürdigkeiten in der Präfektur Yamaguchi

    Motonosumi Inari Schrein

    Der Motonosumi Inari Schrein befindet sich nahe der Stadt Nagato im Norden der Präfektur Yamaguchi. Der etwas abgelegene Shinto Schrein kann über einen gewundenen...
    RegionChugoku
    HauptinselHonshu
    Bevölkerung1,451,338
    Fläche6112.30 km²

    Tipps für die Präfektur Yamaguchi

    Yamaguchi – Top 10 Attraktionen

    Die Präfektur Yamaguchi befindet sich an der Westseite von Japans Hauptinsel Honshu und ist eine Hochburg für traditionelles Kunsthandwerk und Geschichte.Yamaguchi bildet die westliche...