StartSchlagworteOita

    Oita

    Auch wenn sie ein wenig abseits der großen japanischen Städte liegt, lohnt sich eine Reise in die Präfektur Oita (大分県, Ōita-ken) schon allein wegen der heißen Quellen. Mit über 4500 Onsen liegen in Oita mehr heiße Quellen als in jeder anderen Präfektur Japans, und auch die zwei größten Onsen-Regionen, Beppu und Yufuin, finden sich hier.

    Wenn du nicht gerade mit Baden und Entspannen beschäftigt bist, laden die kulturellen Highlights Usa Jingu Schrein und der einzigartige Usuki Stein-Buddha zu einem Besuch ein. Wanderer werden auf dem Berg Yufu und dem Berg Kuju mit wunderschönen Aussichten belohnt, während Kinder sich auf ein Abenteuer im African Safari Park oder im Umi-Tamago (wörtlich übersetzt: „Meeres-Ei“) Aquarium freuen können.

    In Oita gibt es für Touristen außerdem die Möglichkeit, am „Grünen Tourismus“ oder „Blauen Tourismus“ teilzunehmen und während kurzer Homestays auf Farmen oder in kleinen Fischerdörfern das Landleben hautnah zu erleben. Eine Kostprobe der lokalen Spezialität Tori-Ten (eine Art frittiertes Huhn) darf bei einem Besuch in Oita natürlich auch nicht fehlen!

    Sehenswürdigkeiten in der Präfektur Oita

    RegionKyushu
    HauptinselKyushu
    Bevölkerung1,196,529
    Fläche6,340.61 km²

    Tipps für die Präfektur Oita

    Sandbad in Beppu

    Die Stadt Beppu ist nicht nur bekannt für die vielen heißen Quellen und die "Sieben Höllen", sondern auch für das dortige Sandbad am Strand.Gerade...

    Beppu Kamado Jigoku

    Beppu, eine der Top-Städte für heiße Quellen, ist vor allem für die sieben Höllen, auf Japanisch "Jigoku" 地獄, bekannt.Diese fotogenen heißen Quellen werden dir...

    Wandern am Berg Mimata

    Japan bietet unzählige Möglichkeiten zum Wandern und für Outdoor-Fans. Vulkane sorgen für beeindruckende Landschaften und heiße Quellen nach dem Wandern.Der Aso-Kuju Nationalpark in Kyushu...