Ein berühmter Fotospot mit verstecktem Charme

    Tsunoshima Insel

    Tsunoshima ist eine Insel und liegt vor der nordwestlichen Küste der Präfektur Yamaguchi. Die 4,2 Quadratkilometer große Insel kann über die Tsunashima Brücke erreicht werden und besticht durch tolle Strände und einen 30 Meter hohen Leuchtturm.

    Tsunoshima ist durch die Tsunoshima Brücke, der zweitlängsten Brücke Japans, mit dem Festland verbunden. Sie ist 1.780 Meter lang und dank ihrer zunächst geraden Form und dann abfallende Kurven über dem azurblauen Wasser als toller Fotospot bekannt. Ebenfalls wird die Überquerung der Brücke und die landschaftlich reizvolle Fahrt als aufregendes Erlebnis sowohl für Biker als auch für Autofahrer angesehen.

    Auf dem Festland gleich in der Nähe der Brücke gibt es eine Aussichtsplattform im Amagase Park, von wo aus man einen tollen Blick auf die Tsunoshima Brücke und die Insel hat. Überquert man die Brücke, so findet man auf der Insel direkt noch einen Park, den Sezakiyono Park, der ähnlich schöne Ausblicke verspricht.

    Auf der Insel leben nur knapp 900 Menschen, was viel unberührte Natur verspricht. Tsunoshima hat mehre Strände, an denen man schwimmen kann. Sie verfügt zudem über einen 130 Jahre alten Leuchtturm, von wo aus Besucher*innen die tolle Landschaft genießen können.

    Man kann die Insel am einfachsten mit einem Mietwagen erreichen. Es fahren aber auch lokale Busse von den Stationen Kottoi und Takibe an der Westküste von Yamaguchi.

    Informationen

    Adresse: Hohokucho Oaza Tsunoshima, Shimonoseki, Yamaguchi 759-5332 (Karte)

    Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

    Preis: freier Eintritt

    Sonstiges:

    • öffentliche Toiletten
    • Restaurants
    • Parkmöglichkeiten

    Webseite (offizielle Webseite der Yamaguchi Prefecture Tourism Promotion Division)

    Top 5 Sehenswürdigkeiten