Towada See

    Der Towada See ist ein malerischer See in der Tohoku-Region und liegt zwischen den Präfekturen Aomori und Akita. Der See entstand vor über 2000 Jahren als Ergebnis häufiger vulkanischer Aktivitäten, die den Krater schufen, der heute den Towada See ausmacht. Er ist der größte Kratersee auf der japanischen Hauptinsel Honshu. Als Teil des Towada-Hachimantai-Nationalparks ist der Towada See aufgrund seiner Nähe zu landschaftlich attraktiven Orten wie dem Oirase Strom und dem Berg Hakkoda eine der beliebtesten Attraktionen der Region.

    Das Gebiet um den Towada See ist vor allem für seine prächtigen Herbstfarben bekannt und Besucher aus dem ganzen Land strömen zu diesem verborgenen Juwel im Norden. Im Frühling, Sommer und Herbst kann man eine malerische Bootsfahrt genießen oder sich selbst ein Kanu mieten.

    Neben dem See selbst sind auch Wanderwege entlang des Oirase Stromes eine beliebte Option. Der gesamte Weg dauert etwa 2,5 Stunden und hat zu jeder Jahreszeit seine Highlights.

    Informationen

    Adresse: Lake Towada, Aomori (Karte)

    Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet

    Preis: kostenlos

    Sonstiges

    • Toiletten
    • Parkmöglichkeiten

     

    Top 5 Sehenswürdigkeiten