"Ghibli Wald" und Schlucht auf Yakushima

    Shiratani Unsuikyo

    Shiratani Unsuikyo ist ein Waldgebiet auf der Insel Yakushima in der Präfektur Kagoshima mit üppiger Flora und Fauna, sowie der Shiratani Unsuikyo Schlucht, deren besondere Atmosphäre als Inspiration für den Ghibli-Film „Prinzessin Mononoke“ gedient hat.

    Der Feuchtwald in Shiratani Unsuikyo mit seinem dichten Grün und moosbedeckten Landschaft ist besonders für Naturliebhaber*innen und Wanderer ein beliebtes Ausflugsziel. Es führen insgesamt drei  Wanderwege durch das Gebiet, welches in unterschiedliche Teilabschnitte gegliedert ist.

    Besonders bekannt ist die Gegend auch für ihren Zedernwald, in dem sich viele japanische Sicheltannen befinden. Dieser Teil gehört seit 1993 zum UNESCO-Weltnaturerbe und einige der Bäume sind über 1000 Jahre alt.

    Ein weiteres Highlight ist der moosbewachsenen „Ghibli Wald“, den Hayao Miyazaki mehrfach besuchte, um sich für seinen Film inspirieren zu lassen.

    Informationen

    Adresse:  Miyanoura, Yakushima, Kumage District, Kagoshima 891-4200 (Karte)

    Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet, Verwaltungsgebäude: 08:30 – 16:30 Uhr

    Preis: ¥500

    Sonstiges

    • Parkplätze
    • Toiletten

    Website

    Top 5 Sehenswürdigkeiten