Shinjuku Gyoen

    Der Shinjuku Gyoen ist einer der größten und beliebtesten Parks Tokyos und befindet sich im Bezirk Shinjuku.

    Die gesamte Fläche des Geländes des Shinjuku Gyoen beträgt 58,3 Hektar, von denen in der Edo Zeit (1603-1868) über 31 Hektar im Privatbesitz der Familie Naito waren. Durch Projekte wie „Shinjuku Imperial Botanical Garden“ im Jahr 1879 sowie seine Umgestaltung durch einen Professor an der Gartenbauschule von Versailles in einen Landschaftsgarten nahm der Shinjuku Gyoen seine heutige Form an. Er wurde 1906 fertiggestellt und nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg nach den ursprünglichen Plänen wieder aufgebaut.

    In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielte der Shinjuku Gyoen als Garten für die Kaiserfamilie eine wichtige Rolle. Nach dem Zweiten Weltkrieg und seiner Restauration wurde er am 21. Mai 1949 als „Shinjuku Gyoen National Garden“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

    Der Shinjuku Gyoen ist in vier verschiedene Bereiche, den formellen französischen Garten, den englischen Landschaftsgarten, den Hahato-Kono-Mori und den traditionellen japanischen Garten, unterteilt. Im Park befinden sich viele Kirsch- und Ahornbäume, Chrysanthemen und weitere Pflanzenarten. Im japanischen Garten befindet sich außerdem ein schön angelegter Teich und der Kyu Goryotei, ein Pavillon. Besucher*innen können zudem das Gewächshaus mit vielen tropischen Pflanzenarten besichtigen.

    Des Weiteren findet man im Park verschieden Teehäuser und eine Starbucks-Filiale. Auf den großflächig angelegten Rasenflächen kann man Picknicken und besonders im Frühjahr zur Kirschblüte und im Herbst zur Momiji-Zeit zieht der Shinjuku Gyoen National Garden viele Besucher*innen an.

    Der Shinjuku Gyoen verfügt über drei Eingänge. Das Shinjuku Gate am nordwestlichen Ende des Parks kann nach einem kurzen Spaziergang vom Südausgang der Shinjuku Station erreicht werden. Am nordöstlichen Ende befindet sich das Okido Gate, welches sich ca. 5 Minuten fußläufig von der Station Shinjuku-gyoemmae auf der Marunouchi Linie befindet. Wer von Süden kommt, kann den Park durch das Sendagaya Gate betreten. Dieses befindet sich nur wenige Minuten vom Bahnhof Sendagaya entfernt, welcher mit der Chuo sowie der Chuo-Sobu Linie erreicht werden kann.

    Informationen

    Adresse: 11 Naitomachi, Shinjuku City, Tokyo 160-0014 (Karte)

    Öffnungszeiten:

    10. Januar bis 14. März: 09:00 bis 16:00 Uhr

    15. März bis 30. September: 09:00 bis 17:30 Uhr

    1. Oktober bis 9. Januar: 09:00 bis 16:30 Uhr

    geschlossen an Montagen (wenn Montag ein Feiertag ist, dann am Folgetag geschlossen)

    geschlossen vom 29. Dezember bis 3. Januar

    Die Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen im Park können abweichen

    Preis: ¥500

    Sonstiges:

    • Informationszentrum
    • Toiletten
    • Cafés
    • Parkmöglichkeiten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten