Ritsurin Park

    Der Ritsurin Park befindet sich in der Stadt Takamatsu der Präfektur Kagawa und ist mit fast 75 Hektar der größte Wandelgarten Japans.

    Der Ritsurin Park ist ein Daimyo Garten (Feudalherrengarten), der 1745 über einen Zeitraum von hundert Jahren angelegt wurde. Dieser weitläufige Park, der als ein außergewöhnlicher Ort landschaftlicher Schönheit ausgewiesen ist, umfasst 6 Teiche und 13 landschaftlich gestaltete Hügel.

    Während eines Spazierganges kann man die sich verändernde Landschaft genießen. Die Vielfalt dieser Landschaft soll den Reiz von „Ippo Ikkei“ haben, also mit jedem Schritt soll sich die Umgebung ändern.

    Innerhalb des Gartens befinden sich auch Gebäude wie das Kikugetsu-tei Teehaus, in dem man Matcha (grüner Tee in Pulverform) trinken kann, während man die malerische Landschaft betrachtet.

    Im Sanuki Mingeikan Museum wird Sanuki-Volkskunsthandwerk ausgestellt. Außerdem kann man eine Fahrt mit einem japanischen Boot, dem „Senshu Maru“, genießen.

    Informationen

    Adresse: 20-16 Ritsurincho 1-chome, Takamatsu, Kagawa 760-0073 (Karte)

    Öffnungszeiten: 

    Januar: 7:00 – 17:00 Uhr
    Februar: 7:00 – 17:30 Uhr
    März: 6:30 – 18:00 Uhr
    April und May: 5:30 – 18:30 Uhr
    Juni bis August: 5:30 – 19:00 Uhr
    September: 5:30 – 18:30 Uhr
    Oktober: 6:00 – 17:30 Uhr
    November: 6:30 – 17:00 Uhr
    Dezember: 7:00 – 17:00 Uhr

    Preis: ¥410

    Sonstiges

    • Souvenir-Shop
    • Parkmöglichkeiten
    • Toiletten

    Website

    Top 5 Sehenswürdigkeiten