Kunstvoll verzierter Shinto Schrein in Saitama

    Mitsumine Schrein

    Der Mitsumine Schrein ist ein kunstvoller Shinto Schrein und befindet sich in der Präfektur Saitama. Er ist versteckt in den Wäldern des Berges Mitsumine.

    Der Ursprung des Mitsumine Schreins (jap.: 三峯神社) geht auf eine Legende zurück, in der Kaiser Heisei einen Gott beauftragte, den Berg Mitsumine zu besteigen. Dieser war so begeistert von der Reinheit und mystischen Kraft des Berges, dass er einen provisorischen Palast zur Gottesverehrung dort baute. Als Kaiser Heisei danach den Berg selber bestieg, nannte er den kleinen Palast Mitsumine no Miya (jap.: 三峯の宮), der den Ursprung des heutigen Schreins darstellt.

    Viel ist nicht über den Bau oder das Alter der heutigen Gebäude bekannt, jedoch wird angenommen, dass sie mit finanzieller Hilfe wohlhabender Familien und Fürsten der Region erbaut wurden. Zudem ist der Tempel in der Hinsicht besonders, dass er japanische Wölfe verehrt, die heute nicht mehr existieren. Sie sollen Wächter gegen Unglück sein und so findet man anstatt der Wächter-Hundestatuen hier Figuren von Wölfen.

    Auch die Gebäude des Schreins sind einzigartig. Am Eingang zum Schreingelände steht ein mitsu-torii, ein dreifaches Tor, welches ein sehr seltener torii-Baustil ist. Ein weiteres Merkmal des Schreins sind die aufwendigen Schnitzereien, goldenen Verzierungen und bunten Farben, die an vielen Gebäuden zu finden sind. Sie zeigen verschiedene Tiere und Blumen und ähneln den Verzierungen des Toshogu Schrein in Nikko, wo Tokugawa Ieyasu beerdigt liegt.

    Der Mitsumine Schrein befindet sich auf dem Berg Mitsumine, der 1.102 Meter hoch ist. Von einem Aussichtspavillon hat man eine tolle Sicht auf die umliegenden Berge.

    Zum Mitsumine Schrein sowie vom Schrein ausgehen gibt es verschiedene Wanderwege. Der Omotesando-Kurs, welcher von der  Bushaltestelle Owa zum Gipfel des Berges gestartet werden kann, führt in etwa 2,5 Stunden an tollen Naturschauspielen wie dem Seijo-Wasserfall zum Gipfel und Schrein. Vom Mitsumine-Schrein kann man über einen 10 Kilometer langen Bergpfad, dem „Mitsumine-Kumotori Nature Trail“, zum Berg Kumotori wandern.

    Man kann den Schrein auch mit einem lokalen Bus von der Station Seibu Chichibu in Chichibu erreichen. Dieser braucht ca. 75 Minuten zur Station Mitsumine-jinja und kostet ¥950 (ca. 7,70 Euro).

    Chichibu selbst kann bequem von Tokyo aus erreicht werden. Der Seibu Ikebukuro Limited Express Zug verbindet die Stationen Seibu Chichibu und Ikebukuro miteinander. Für die ca. 80-minütige Fahrt zahlt man ¥1.500 (ca. 12,15 Euro).

    Informationen

    Adresse: 298-1 Mitsumine, Chichibu, Saitama 369-1902 (Karte)

    Öffnungszeiten:

    Schreingelände: 09:00 – 17:00 Uhr

    Schatzhalle: 09:00 – 16:00 Uhr

    Preis:

    freier Eintritt zum Schreingelände

    Schatzhalle: ¥300

    Sonstiges:

    • Toiletten
    • Restaurants und Cafés in der Umgebung
    • Parkmöglichkeiten in der Umgebung

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten