HomeReisezieleSehenswürdigkeitenKurushima Kaikyo Brücke

    Kurushima Kaikyo Brücke

    Die Kurushima Kaikyo Brücke wurde gebaut, um die Insel Oshima (Teil der Präfektur Hiroshima) mit der Präfektur Ehime und damit dem Festland von Shikoku zu verbinden.

    Sie ist die längste Hängebrücke der Welt und besteht eigentlich aus drei aufeinander folgenden Hängebrücken, die eine Gruppe wunderschöner Inseln überspannen. Mit einer atemberaubenden Höhe von 65 Metern bietet sie eine unvergleichliche Aussicht auf die Küstengebirge und das Meer.

    Für diejenigen, die dieses Gebiet noch genauer kennenlernen möchten, bietet sich eine 40-minütige Bootstour durch die Kurushima Meerenge an, die für ihre wirbelnden Gezeitenströmungen berühmt ist. So kann eine gemächliche Bootsfahrt schnell zu einer Art Wildwasser-Rafting werden.

    Für Radfahrer auf der Brücke ist der kurvenreiche Weg eine unvergessliche Strecke. Nachdem man mit dem Auto, Fahrrad, Moped oder Boot nach Oshima gekommen ist, kann man die Brücke in ihrer Gesamtheit vom „Mukuna Fisherman’s Wharf“ sehen, oder sogar den Berg Kiro besteigen, um eine noch atemberaubendere Szenerie zu erleben.

    Informationen

    Adresse: Kurushimakaikyo Bridge, Umashima, Imabari, Ehime 799-2123 (Karte)

    Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet

    Preis: kostenlos

    Offizielle Website

    Top 5 Sehenswürdigkeiten