Kenrokuen Garten

    Der Kenrokuen Garten in Kanazawa in der Ishikawa Präfektur ist ein japanischer Landschaftsgarten und gehört mit dem Kairakuen Garten und dem Korakuen Garten zu den drei berühmten Gärten Japans.

    Er befindet sich gegenüber der Burg Kanazawa und wurde 1676 vom damals in der Provinz herrschenden Maeda Clan in Auftrag gegeben.

    Wörtlich bedeutet Kenrokuen etwa so viel wie der „Garten der gleichzeitigen sechs“. Gemeint sind hierbei die sechs Prinzipien eines alten chinesischen Gartenbuches, welche einen perfekten Garten ausmachen: Weitläufigkeit, Abgeschiedenheit, Kunstfertigkeit, Althergebrachtes, fließendes Wasser und ein weiter Blick.

    Auf mehr als 100.000 Quadratmetern befinden sich vier Teiche, Springbrunnen und Wasserfälle, ein Teehaus sowie mehrere Steinlaternen und eine Vielzahl an Bäumen. Auffällig sind vor allem die im Herbst an den Kiefern angebrachten „Yukitsuri“, Seile, die zum Schutz vor heftigem Schneefall an den Bäumen angebracht werden. Die Ahorn- und Kirschbäume sorgen dafür, dass der Garten auch wegen seines bunten Herbstlaubes und der blühenden Kirschbäume geschätzt wird.

    Informationen

    Adresse: 1 Kenrokumachi, Kanazawa, Ishikawa 920-0936 (Karte)

    Öffnungszeiten: 1. März bis 15. Oktober 7:00 – 18:00 Uhr, ansonsten 8:00 – 17:00 Uhr

    Preis: ¥320

    Sonstiges

    • Restaurants
    • Parkmöglichkeiten
    • Toiletten

    Website

    Top 5 Sehenswürdigkeiten