Spektakuläre Brücke im Iya Tal

    Kazurabashi-Brücke

    Die Kazurabashi-Brücke ist eine Hängebrücke und befindet sich im Iya Tal in der Präfektur Tokushima auf der Insel Shikoku. Die Brücke ist aus Weinreben gefertigt und sie ist eine der drei letzten ihrer Art.

    Die Brücken waren lange Zeit die einzige Möglichkeit im Iya Tal, den Fluss Iya zu überqueren. Heute existieren noch drei Brücken an zwei Orten im Tal. Die Kazurabashi befindet sich im westlichen Teil des Tals. Sie ist 45 Meter lang und 14 Meter hoch. Besucher*innen können beim Überqueren der Brücke den Fluss zu ihren Füßen durch die Holzbretter und die umliegende Landschaft bestaunen.

    Die Kazurabashi befindet sich in der Stadt Miyoshi und ist verhältnismäßig gut mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Das Iya Tal an sich gilt als eine der am wenigsten erkundeten Regionen Japans und die öffentliche Infrastruktur ist noch ausbaufähig.

    Die Orte Awa-Ikeda und Oboke am Eingang des Tals sind allerdings mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Oboke liegt auf der Strecke zwischen Takamatsu und Kochi und kann mit dem Zug angefahren werden. Von Oboke aus ist die Kazurabashi mit lokalen Bussen zu erreichen, die allerdings sehr unregelmäßig fahren. Für die weitere Erkundung des Iya Tals empfiehlt sich ein Mietwagen.

    Informationen

    Adresse: Miyoshi, Tokushima 778-0102 (Karte)

    Öffnungszeiten:

    13. Februar bis Ende März: 08:00 – 18:00 Uhr

    April bis 20. Juli: 07:00 – 18:30 Uhr

    21. Juli bis Ende August: 06:30 – 19:00 Uhr

    September: 07:00 – 18:30 Uhr

    Oktober und November: 07:00 – 17:30 Uhr

    Dezember bis 12. Februar: 08:00 – 17:00 Uhr

    Preis: ¥550

    Sonstiges:

    • öffentliche Toiletten
    • Souvenirshop
    • Cafés und Restaurants in der Umgebung
    • kostenpflichtige Parkmöglichkeiten

    Webseite (offizielle Webseite der Miyoshi City Tourism Organisation)

    Top 5 Sehenswürdigkeiten