Bergiges Hochlandtal mit unberührter Natur

    Kamikochi

    Kamikochi ist ein bergiges Hochlandtal im Hida Gebirge der Japanischen Alpen in der Nähe der Stadt Matsumoto in der Präfektur Nagano. Das etwa 15 Kilometer lange Plateau im Azusa Flusstal verspricht einen Ausblick auf die schönsten Berglandschaften Japans.

    Als Teil des Chubu Sangaku Nationalparks liegt das Gebiet ca. 1.500 Meter über dem Meeresspiegel. Die Landschaft, durch die sich der Fluss Azusa zieht, ist geprägt von den Bergen von Hotakadake, Wäldern am Flussufer und klaren Bächen. Das Gebiet um Kamikochi ist nur mäßig erschlossen, hier befinden sich ein paar Hotels, Berghütten und kleinere Souvenirläden, ansonsten ist es naturbelassen. Private Fahrzeuge sind nicht erlaubt, man muss mit dem Bus oder dem Taxi anreisen.

    Im Zentrum von Kamikochi, nur wenige Minuten vom Busbahnhof entfernt, befindet sich die Brücke Kappabashi. Von hier aus starten mehrere Wanderwege durch das Gebiet. Einige von ihnen führen durch das Tal entlang des Flusses und sind auch für ungeübte Wanderer leicht zugänglich. Andere führen bis auf die Gipfel der umliegenden Berge und sind sehr anspruchsvoll, hier wird Wandererfahrung empfohlen. Bei Spaziergängen durch Kamikochi vorbei an Teichen und Sumpflandschaften kann die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entdeckt werden.

    Kamikochi kann von April bis November besucht werden. Im Winter und Frühjahr ist es aufgrund von hohem Schneeaufkommen geschlossen. Von Mai bis Juli soll die beste Zeit sein, die alpinen Pflanzen und Wildtiere wie Vögel oder Affen zu beobachten. Im Oktober ist Kamikochi wegen der Herbstlaubverfärbung ein beliebtes Ausflugsziel. Das Gebiet liegt zwischen Matsumoto und Takayama und kann von beiden Städten aus mit dem Bus erreicht werden. Man muss aus beiden Richtungen entweder in Hirayu Onsen oder in Oyakodaki einmal umsteigen.

    Informationen

    Adresse: Kamikochi, Matsumoto, Nagano 390-1516 (Karte)

    Öffnungszeiten: Mitte April bis Mitte November

    Preis: freier Eintritt

    Sonstiges:

    • Besucherzentrum
    • Wegbeschilderung
    • Toiletten
    • Restaurant
    • Übernachtungsmöglichkeiten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten