Große Bronze-Buddha-Statue in Kamakura

    Kamakura Daibutsu

    Kamakura Daibutsu ist eine Amida Buddhastatue und befindet sich in Kamakura in der Präfektur Kanagawa. Die Statue des Kotokuin Tempels steht unter freiem Himmel, was sie zu einer Besonderheit macht.

    Die Statue, die allgemein als Kamakura Daibutsu (鎌倉大仏, Großer Buddha von Kamakura) bekannt ist, hat eine Höhe von 11,3 Meter und ist damit nach der Daibustu Statue des Todaiji Tempels in Nara die zweitgrößte Bronzestatue Japans. Kamakura Daibutsu wurde im 12. Jahrhundert fertiggestellt und behält bis heute im Wesentlichen sein ursprüngliches Aussehen bei.

    Früher befand sich der Kamakura Daibustu in einer Halle, jedoch wurde diese im Laufe der Jahre immer wieder durch Natureinflüsse zerstört. Aus diesem Grund steht die Statue seit Ende des 15. Jahrhunderts im Freien. Diese besondere Gegebenheit macht sie allerdings selbst anfällig und so musste der Kamakura Daibutsu öfter repariert werden.

    Während der Edo Zeit (1603-1867) wurde die Statue durch zwei Priester der Jodo Sekte instand gehalten. Die Priester restaurierten zu dieser Zeit auch den Tempel, welcher der Praxis des Nenbutsu gewidmet war und nannten ihn Shojosenji Kotokuin. Auf dem Tempelgelände befinden sich neben dem Daibustu auch die Kangetsudo Halle und warazori, ein paar riesiger Strohsandalen.

    Informationen

    Adresse: 4-2-28 Hase, Kamakura, Kanagawa 248-0016 (Karte)

    Öffnungszeiten: täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr

    Preis: ¥300

    Sonstiges:

    • Toiletten
    • Parkmöglichkeiten
    • Souvenirshop

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten