Wohnsitz der kaiserlichen Familie

    Kaiserpalast Tokyo

    Der Kaiserpalast Tokyo befinden sich in der Landeshauptstadt Tokyo im zentralen Stadtteil Chiyoda. Er wurde an der Stelle der alten Burg von Edo gebaut und verfügt heute über mehrere Gebäude, Residenzen der kaiserlichen Familie sowie einen großflächig angelegten Park.

    Am Anfang der Meiji Zeit (1868-1912) wurde die Burg Edo in Kaiserburg (jap.: 皇城, Kojo) umbenannt, nachdem der Kaiser seine Residenz von Kyoto nach Tokyo verlegt hatte. Durch Brände und Erdbeben wurden viele Gebäude der alten Burg Edo zerstört und an deren Stellen wurden neue Gebäude unter Verwendung traditionell japanischer Architektur und modernen europäischen Elementen errichtet. Im Zweiten Weltkrieg wurden viele Teile des Kaiserpalastes durch Bombenangriffe zerstört. Der neue Kaiserpalast Tokyo (jap.: 宮殿, Kyuden) und weitere Residenzen wurden im Jahr 1968 gebaut.

    Der heutige Kaiserpalast Tokyo umfasst das Gelände, welches von den Burgmauern der ehemaligen Burg Edo umgeben ist. Um das gesamte Gelände verlauft ein breiter Wassergraben und man kann diesen über mehrere Brücken überqueren. Im westlichen Teil des Geländes befinden sich der Kaiserpalast, die Imperial Household Agency und der Fukiage Garten mit dem Fukiage Palast, welcher als Wohngebiet der kaiserlichen Familie genutzt wird. Der östliche Teil wurde zu einem öffentlichen Park gemacht und in higashi gyoen (jap.: 東御苑, Ostgarten) umbenannt. Im nördlichen Teil gibt es einen weiteren Park, den Kitanomaru Park.

    Mit Ausnahme der Imperial Household Agency und des Parks ist das Hauptgelände des Palastes im Allgemeinen für die Öffentlichkeit geschlossen. Es ist Besucher*innen möglich, geführte Touren zu reservieren, die über das Hauptgelände und vorbei am Kyuden führen. Jedoch kann man den Palast nicht betreten. Die Touren werden auf Englisch und Japanisch angeboten und dauern gute 75 Minuten. Sie können online oder telefonisch reserviert werden.

    Der Ostparks des Kaiserpalasts hat eine Fläche von 210.000 Quadratmetern und umfasst viele der alten Gebäude und Befestigungsanlagen, sowie neue Verwaltungsgebäude und das Sannomaru Shozokan (The Museum of the Imperial Collections), welches in wechselnden Ausstellung Teile der kaiserlichen Haushaltsschätze zeigt. Der Kitanomaru Park verfügt ebenfalls über Museen und ist besonders im Frühjahr zur Kirschblüte beliebt. Man kann hier Boote mieten und auf dem von Kirschbäumen gesäumten Burggraben auf und ab fahren.

    Der Kaiserpalast Tokyo befindet sich Nahe des Bahnhofs Tokyo und ist mit mehreren Bahnlinien aus ganz Tokyo gut zu erreichen.

    Informationen

    Adresse: 1-1 Chiyoda, Chiyoda City, Tokyo 100-8111 (Karte)

    Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

    Preis: 

    freier Eintritt zu den Parks

    kostenfreie geführte Touren über das Hauptgelände

    Sonstiges:

    • öffentliche Toiletten
    • Restaurants und Cafés in der Umgebung
    • Parkmöglichkeiten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten