Open Air Museum bei Takayama

    Hida no Sato

    Das Hida no Sato ist ein Open Air Museum und befindet sich in der Nähe von Takayama in der Präfektur Gifu. Das Freilichtmuseum ist bekannt für seine Bauernhäuser mit Strohdächer und andere Holzkonstruktionen aus der Edo Zeit(1603-1867).

    Hida no Sato (jap.: 飛騨の里) verfügt über 30 Häuser und weitere Holzbauten aus der Higa Bergregion um Gifu. Die in der Edo Zeit erbauten Gebäude wurden 1971 von ihren ursprünglichen Orten auf das Gelände des Museums verlegt. Viele der Gebäude in Hida no Sato sind einfache Bauernhäuser, die wegen ihrer steilen Strohdächer auch gassho genannt werden. Weitere Gebäude sind zum Beispiel ein altes Gasthaus oder Lagerhäuser. In jedem Gebäude werden verschiedene Arten von Alltagsgegenständen ausgestellt, um über das damalige Leben zu informieren.

    Nahe dem Hida no Sato befindet sich das Hida Takayama Crafts Experience Center, in dem Workshops zu lokalem Kunsthandwerk angeboten werden. Es ist von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und hat Donnerstag einen Ruhetag. Besucher*innen können hier japanische Töpferwaren bemalen oder Taschen für Essstäbchen besticken. Je nach Workshop variiert der Preis zwischen ¥700 und ¥1.700 (zwischen 5,70 und 13,80 Euro).

    Das Hida no Sato befindet sich inmitten der bergigen Landschaft von Takayama und ist rund um einen See angelegt. Im Museumsdorf finden verschiedene saisonale Festivals statt und auch die sich mit den Jahreszeiten ändernde Landschaft ist einen Besuch wert. Es ist von Takayama aus in 10 Minuten mit dem Bus zu erreichen.

    Informationen

    Adresse: 1−590, Kamiokamotomachi, Takayama, 506-0055 Gifu (Karte)

    Öffnungszeiten: 8:30 bis 17:00 Uhr

    Preis: ¥700

    Sonstiges:

    • kostenlose Broschüren
    • Toiletten
    • kostenpflichtiger Parkplatz
    • Schließfächer
    • Verleih von Rollstühlen und Kinderwägen

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten