Beliebter Schrein mit einem Tunnel aus roten Toren

    Fushimi Inari Schrein

    Der Fushimi Inari Schrein ist ein Shinto Schrein im Süden von Kyoto. Er ist vor allem für seinen Tunnel aus roten torii bekannt.

    Der Fushimi Inari Schrein (jap.: 伏見稲荷大社, fushimi inari taisha) ist einer der bekanntesten Schreine Kyotos und wahrscheinlich sogar ganz Japans. Der im Jahr 711 gegründete Schrein liegt an einem Berghang und ist der Haupttempel von mehreren Tausend Schreinen, die der Gottheit Inari gewidmet sind. Diese Shinto-Gottheit gilt als Reisgott und es wird angenommen, dass Füchse die Boten Inaris sind, weshalb auf dem Schreingelände viele Fuchsstatuen zu finden sind.

    Man betritt das Schreingelände durch das große Romon Tor am Fuße des Hügels. Es wurde dem Schrein von Daimyo (Feudalherr) Toyotomi Hideyoshi im Jahr 1589 gespendet. Daneben befinden sich auf dem Gelände des Fushimi Inari Schrein die Haupthalle Hoden und der innere Schrein okumiya. Im Gegensatz zu vielen anderen Schreinen, deren Tempelschätze nicht sichtbar sind, kann man die des Fushimi Inari Schrein sehen.

    Neben zahlreichen weiteren Tempelgebäuden verfügt der Schrein über die senbon torii (zu deutsch: tausend torii). Dies ist ein Bereich, wo mehrere tausende rote torii aneinandergereiht stehen und einen Tunnel bilden, der viele Besucher*innen anzieht. Die torii ziehen sich einen Weg den Berg hinauf und je höher man kommt, desto niedriger wird ihre Dichte.

    Trotzdem lohnt sich eine Wanderung auf den Berg Inariyama. Bis zum Gipfel dauert es ungefähr 1,5 Stunden und unterwegs gibt es mehrere kleinere Schreine und auch einige Restaurants. Nach einem etwa 30 bis 45-minütigen Aufstieg erreicht man die Yotsutsuji Kreuzung, von wo aus man einen schönen Ausblick über Kyoto genießen kann.

    Der Fushimi Inari Schrein ist bei Japaner*innen wie auch ausländischen Besucher*innen gleichermaßen beliebt. Wahrend die meisten Japaner*innen den Schrein aus religiösen Gründen besuchen, kommen viele ausländische Besucher*innen her, um durch den Tunnel aus roten torii zu laufen und die einzigartige Atmosphäre zu genießen.

    Vom Bahnhof Kyoto kann man mit der Nara Linie in unter 10 Minuten zum Schrein fahren. Eine Fahrt kostet ¥150 (ca. 1,22 Euro). Die nächstgelegene Station heißt Inari Station und man benötigt von hier nur wenige Minuten bis zum Schrein. Alternativ kann man mit einem lokalen Bus fahren. Vom Busbahnhof Kyoto Eki-mae kann man mit dem Bus Nummer 5 bis zur Haltestelle Inari Taisha mae fahren. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und kostet ¥230 (ca. 1,86 Euro).

    Informationen

    Adresse: 68 Fukakusa Yabunouchicho, Fushimi Ward, Kyoto, 612-0882 (Karte)

    Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

    Preis: freier Eintritt

    Sonstiges:

    • Souvenir-Shop
    • Toiletten
    • Restaurants in der Umgebung
    • Parkmöglichkeiten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten