HomeReisezieleSehenswürdigkeitenBurg Matsuyama (Bitchu)

    Die älteste Burg Japans

    Burg Matsuyama (Bitchu)

    Die Burg Matsuyama ist eine von Japans 12 im Original erhaltenen Burgen und liegt in der Stadt Takahashi in der Präfektur Okayama.

    Die Burg wird häufig auch als Bitchu Matsuyama oder Burg Takahashi bezeichnet, um sie damit von der gleichnamigen Burg Matsuyama in Ehime zu unterscheiden. Sie ist eine sogenannte Bergburg (jap. Yamajiro) und liegt auf einer Höhe von 430 Metern. Die Burg ist die älteste von allen 12 Burgen in ganz Japan, deren Burgtürme noch im Original erhalten sind und damit ein wichtiges Kulturgut Japans.

    Die Burg Matsuyama

    Die Burg Matsuyama wurde bereits im Jahre 1240 auf dem Bergrücken Gagyu erbaut und wechselte nach der Schlacht von Sekigahara und dem anschließenden Beginn des Tokugawa Shogunats häufig die Besitzer. Ab 1606 erfolgten immer wieder Ausbesserungen und die Anlage wurde weiter ausgebaut, unter anderem wurden neben der Hauptburg noch zwei Vorburgen errichtet.

    Da die Anlage zwar während der Edo Zeit noch immer unterhalten wurde, jedoch nicht als Wehranlage gebraucht wurde, fiel sie nicht wie so viele andere Burgen in Japan Krieg oder Feuer zum Opfer und auch von Naturkatastrophen blieb sie verschont. Den Beinamen Bitchu Mastuyama trägt die Burg in Anlehnung an die historische Provinz Bitchu, die einst hier lag. Burg Takahashi wird sie wegen ihrer Nähe zur gleichnamigen Stadt genannt.

    Teile der Anlage wurden im Laufe der Zeit restauriert, der Hauptturm selbst ist jedoch noch im Original erhalten. Mit nur zwei Stockwerken ist er recht klein, bietet Besucher*innen aber einen Einblick in die Geschichte der Burg. Der Zugang zur Burg Bitchu-Matsuyama erfolgt über einen etwa 20-minütigen Fußweg vom nächsten Parkplatz aus und ist vergleichsweise steil. Auf dem Weg zum Hauptturm passiert man dabei die alten Verteidigungsanlagen, die sich in mehreren Burgwällen den Berg hinauf erstrecken.

    Eine Besonderheit findet sich im Winter, wenn man von einem umliegenden Berg auf die Burg blickt. Häufig ist diese dann morgens von einem Meer aus Wolken umgeben und sorgt so, ähnlich wie die Ruine der Burg Takeda für ein besonderes Fotomotiv.

    Die Burg besitzt zwei Parkplätze, wobei der obere nur unter der Woche genutzt werden kann. Von hier aus ist es ein Fußweg von etwa 20 Minuten bis zur Burg. An Wochenenden, Feiertagen ist nur der untere Parkplatz zugänglich, von wo aus es etwa 60 Minuten bis zur Burg sind. Es fahren jedoch von dort auch Shuttlebusse bis zum oberen Parkplatz.

    Vom Bahnhof Bitchu-Takahashi aus gehen zudem lokale Busse, die Besucher*innen bis zu den Haltestellen Matsuyamajo Tojoguchi oder Matsuyamajo Tozanguchi bringen. Von dort aus sind es jeweils noch etwa 2 Kilometer bis zur Burg, der Fußweg dauert rund eine Stunde.

    Informationen

    Adresse: 1 Uchisange, Takahashi, Okayama 716-0004 (Karte)

    Öffnungszeiten:

    April bis September täglich 09:00 – 17:30 Uhr

    Oktober bis März täglich 09:00 – 16:30 Uhr

    Preis:  ¥500

    Sonstiges:

    • Parkmöglichkeiten
    • Toiletten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten