Bansuiso Villa

    Bansuiso ist eine Villa im Stil der französischen Renaissance-Architektur und war einst die Residenz eines japanischen Grafen. Sie befindet sich in Matsuyama.

    Das Gebäude liegt unterhalb der Burg Matsuyama in der Präfektur Ehime und ist ein materielles Kulturgut der Stadt. Als ehemalige Fürstenresidenz ist es heute der Öffentlichkeit zugänglich und beherbergt immer wieder Ausstellungen.

    Die Bansuiso Villa entdecken

    Das 1922 erbaute Gebäude war ursprünglich der zweite Wohnsitz des Grafen Hisamatsu Sadakoto, einem Nachkommen des Matsuyama Samurai-Clans, welcher einst die benachbarte Burg beherrschte. Sadakoto besuchte eine Militärschule in Frankreich und lebte dort insgesamt 15 Jahre, bevor er nach Japan zurückkehrte.

    Nachdem er in Frankreich gelebt hatte und mit seiner Liebe zur Neorenaissance-Architektur zurückgekehrt war, beauftragte der Fürst den Bau der Villa. Sie sollte ihn an seine langjährige Wahlheimat erinnern und diente ihm nicht nur als Wohnort, sondern war auch vielfach ein Veranstaltungsort für Feierlichkeiten der lokalen Oberschicht. Sogar Mitglieder der kaiserlichen Familie wurden hier als Gäste empfangen, darunter auch Showa-Kaiser Hirohito.

    Die Bansuiso Villa wurde im französischen Renaissance-Stil erbaut, ihr Architekt war Shichirō Kigo. Sie ist das älteste noch erhaltene, aus Beton errichtete Gebäude in Ehime und besitzt 3 Stockwerke, sowie ein Untergeschoss, was gerade für die Zeit der Erbauung in Japan absolut unüblich war. Ihr Stil beinhaltet auch griechische und weitere europäische Einflüsse, gleichzeitig wurde die japanische Ästhetik ebenfalls berücksichtigt, was man an der gewollten Asymmetrie des Gebäudes erkennt.

    Die Villa überstand den 2. Weltkrieg unbeschadet und dient heute sowohl als Kunst- und Kulturort, als auch als Sehenswürdigkeit. Die erste Etage und das Untergeschoss sind frei zugänglich. Der Zugang zu den übrigen Stockwerken ist kostenpflichtig, dort befinden sich weitere Räume im französischen Ziel, die besichtigt werden können. Hier werden immer wieder kleine Ausstellungen gezeigt.

    Die Bansuiso Villa ist vom JR Bahnhof Matsuyama mit Bussen oder Straßenbahnen zu erreichen. Busse fahren etwa eine Viertelstunde bis zur Haltestelle Ichibancho, von wo aus es noch ein etwa 4 Minuten langer Fußweg bis zum Eingang ist. Straßenbahnen fahren in 12 Minuten bis zur Station Okaido, von wo aus man noch 5 Minuten geht.

    Informationen

    Adresse: 3 Chome-3-7 Ichibancho, Matsuyama, Ehime 790-0001 (Karte)

    Öffnungszeiten: täglich außer Montag 09:00 – 18:00 Uhr

    Preis:  ¥300 (Zugang zum 2. Stockwerk)

    Sonstiges:

    • Parkmöglichkeiten
    • Toiletten

    Webseite

    Top 5 Sehenswürdigkeiten