Einkaufs- und Kulturzentrum mit roten Ziegeln

    Akarenga Yokohama

    Das Akarenga in Yokohama war früher ein Lagerhaus und beherbergt heute Restaurants, Cafés und Geschäfte, außerdem finden dort Veranstaltungen statt.

    Die ehemalige Lagerhalle ist für ihre auffällige rote Fassade und die westliche Architektur bekannt und gilt heute als eines der Wahrzeichen der Stadt Yokohama in der Präfektur Kanagawa. Sie ist primär ein Einkaufs- & Kulturzentrum.

    Als Japan Ende des 19. Jahrhunderts seinen Markt für den Rest der Welt öffnete, war Yokohama zunächst der wichtigste Handelshafen. Das Lagerhaus aus rotem Backstein, aufgrund dieser Optik bekannt als Akarenga oder auch „Red Brick Warehouse“, wurde während der Meiji-Zeit zur Unterstützung des Hafens von Yokohama gebaut. Es diente als Zollabfertigungsstelle, um die eingetroffenen Waren zu kontrollieren.

    Heutzutage verfügt das Akarenga über verschiedene Geschäfte und Restaurants. Auf der Event Plaza finden Märkte und andere Feierlichkeiten im Freien statt. Zudem verfügt das Lagerhaus über mehrere Veranstaltungssäle für Konzerte, Ausstellungen und mehr.

    Der Red Brick Park bietet zudem eine weitläufige Grasfläche, auf der man entspannen kann und einen schönen Ausblick auf die Bucht und die vorbeifahrenden Schiffe hat. Auch das bekannte Yokohama Oktoberfest findet jährlich hier statt.

    Informationen

    Adresse: 1 Chome-1 Shinko, Naka Ward, Yokohama, Kanagawa 231-0001 (Karte)

    Öffnungszeiten: täglich 11:00 – 20:00 Uhr

    Preis: Freier Eintritt

    Sonstiges

    • Geschäfte
    • Restaurants
    • Parkmöglichkeiten
    • Toiletten

    Website

    Top 5 Sehenswürdigkeiten