HomeReiseratgeberReiseplanungIndividuelle Japanreisen buchen auf JapanTravel

    Deutschsprachige Beratung bei der Reiseplanung

    Individuelle Japanreisen buchen auf JapanTravel

    Eine Japanreise zu planen kann sehr aufwändig sein. Die deutschsprachige Reiseagentur von JapanTravel bietet maßgeschneiderte Reisen, die individuell abgestimmt werden.

    Der Wunsch, andere Länder unabhängig und abseits von Gruppenreisen zu erleben, existiert nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie. Das individuelle Reisen bringt viele Vorteile und lässt die Menschen abseits von geführten Bustouren und dem „Abklappern“ der wichtigsten Sehenswürdigkeiten viel tiefer in die Kultur eines Landes eintauchen.

    Alle, die in Zukunft gerne eine Japanreise unternehmen und dabei die Planung gleichzeitig individuell und unkompliziert haben möchten, können auf der JapanTravel Reiseseite ihre persönliche Japanreise planen und anschließend buchen.

    Vorteile von individuellen Japanreisen

    Reisewünsche und der eigene Traumurlaub unterscheiden sich von Person zu Person – immerhin fließen hier ja auch persönliche Interessen und Vorlieben mit ein, angefangen von den Destinationen über die jeweiligen Sehenswürdigkeiten bis hin zu Wünschen bei Unterkünften oder Aktivitäten. Auch das eigene Budget variiert dabei natürlich, genau wie die Frage nach den Schwerpunkten der Reise.

    Während vorgefertigte Pauschalreisen oftmals feste Reisedaten oder zumindest eine konkrete Dauer haben und dabei in der Regel nur eine Schnittmenge der üblichen Reisewünsche darstellen, bieten maßgeschneiderte Reisen viel mehr Flexibilität. Gerade Japan bietet eine große Vielfalt an Destinationen und Attraktionen, sodass sich hier eine enorme Bandbreite an Urlaubsmöglichkeiten bietet. Von einer Reise entlang der klassischen Highlights über naturnahe Erlebnisse in Japans Nationalparks bis hin zu Wellness-Oasen und Badeurlaub im Süden oder einem Trip zu den beliebten Skiresorts des Landes – der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

    Zudem ist die Zunahme des Massentourismus nicht erst seit Beginn der Pandemie ein Problem, dem individuelle Reisen entgegenwirken können. Urlaub abseits von großen Reisegruppen und zu weniger bekannten Orten sind nicht nur weitaus weniger stressig und ermöglichen das Reisen im eigenen Tempo, sie tragen auch gleichzeitig zur Nachhaltigkeit der Regionen bei und unterstützen so viel mehr lokale Gemeinden. Denn so bietet sich die Möglichkeit, völlig neue und unbekannte Orte zu besuchen und damit eine Japanreise zu erleben, die man in keinem Reisekatalog findet.

    Über JapanTravel

    Das japanische Unternehmen Japan Travel KK ist eine Reise- und Informationsplattform für Inbound Tourismus in Japan. Gegründet wurde die Firma nach dem schweren Tohoku Erdbeben am 11. März 2011, in dessen Folge nicht nur tausende Menschen ihre Heimat oder ihr Leben verloren, sondern die betroffenen Regionen zudem durch die Verwüstung und das Ausbleiben von Touristen auch Jahre später noch darunter litten. Gründer und CEO Terrie Lloyd hatte das Unternehmen mit dem Gedanken ins Leben gerufen, Reisenden auch weniger bekannte Orte in Japan zu zeigen und somit den Tourismus auch abseits der bekannten Pfade zu fördern. Seitdem ist das Netzwerk auf mehr als 30.000 Mitglieder der Community und über 50 lokale Partner in Japan angewachsen.

    Die Region Tohoku bietet unter anderem traumhafte Küstenlandschaften.
    Die Region Tohoku bietet unter anderem traumhafte Küstenlandschaften. Foto: Japan Travel

    Das multinationale Team mit Sitz in Tokyo betreibt neben dem Online-Magazin auch eine Reiseagentur mit Fokus auf Individualreisen, um Menschen aus aller Welt die schönsten Orte ihrer Wahlheimat zu zeigen. Die Besonderheit dabei: Die Agent*innen leben selbst in Japan und können daher eigene Erfahrungen mit in die Reisen einbauen, zudem werden die Märkte hauptsächlich von jeweiligen Muttersprachler*innen bearbeitet, sodass es beim Planen nicht zu Missverständnissen aufgrund von Sprachbarrieren kommt.

    Durch die Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen wurde die Zeit genutzt, um alternative Wege zu suchen, den Menschen Japan näherzubringen, beispielsweise in Form von virtuellen Touren. Daneben hat das deutschsprachige Team mit JapanTravel.de im August 2021 eine neue Plattform geschaffen, auf der Japanliebhaber*innen täglich neue Inhalte und Informationen rund um das Thema „Reisen in Japan“ finden.

    Individuelle Japanreisen buchen

    Die deutschsprachige Buchungsseite für Individualreisen wurde mit Anfang April 2022 gestartet und bietet damit die Möglichkeit, gemeinsam mit Reiseexpert*innen den Traumurlaub nach Japan ganz persönlich zu gestalten. Das Prinzip ist einfach: Über das Kontaktformular kann man direkt Kontakt mit den deutschsprachigen Reiseagent*innen von JapanTravel aufnehmen und dabei auch schon Informationen wie Reisezeitraum oder Wunschdestinationen angeben. Alle, die noch gar nicht wissen, was sie in Japan so alles erwarten könnte, finden auf der Seite verschiedene Beispielreisen, die so oder individuell angepasst geplant werden können.

    Über die Buchungsseite kann man individuelle Japanreisen planen.
    Über die Buchungsseite kann man individuelle Japanreisen planen.

    Die Agent*innen von Japan Travel entwickeln dann basierend auf den jeweiligen Wünschen die ersten Reisevorschläge und beantworten Fragen rund um das Thema Reisen in Japan. Die Routenvorschläge können dann nach Wunsch im nächsten Schritt weiter angepasst und ausgebaut werden, am Ende werden passende gewünschte Leistungen wie Unterkünfte, Zugtickets, Reiseleiter*innen oder Workshops eingefügt. So entsteht – gemeinsam mit dem/ der Kund*in – die passende Japanreise.

    Die Reisevorschläge sind dabei unverbindlich und kostenlos – Kund*innen buchen erst dann, wenn sie mit dem Vorschlag zufrieden sind. Hierbei stehen vor allem der persönliche Kontakt und das Eingehen auf individuelle Wünsche im Vordergrund: Kund*innen sollen am Ende genau die Reise buchen, die sie sich gewünscht haben.

    Reiseplanung während Corona?

    Natürlich hat die anhaltende Pandemie zu vielen Herausforderungen im Tourismusbereich gesorgt und auch wenn die Reiselust bei vielen Menschen groß ist, so sind gerade Fernreisen noch immer schwierig und – im Falle von Japan – aktuell nicht möglich. Zwar können mittlerweile wieder Student*innen und Menschen mit Business- oder Working Holiday Visum einreisen, Touristen aber ist die Einreise noch immer nicht gestattet. Daneben sorgt die Ukrainekrise dafür, dass Flüge aus Europa eine längere Route nehmen müssen, um russischen Luftraum zu vermeiden. Einige Fluglinien fliegen daher aktuell nicht, für alle gängigen Flüge dauert die Flugzeit etwas länger.

    Diese Umstände sorgen dafür, dass zum aktuellen Zeitpunkt keine spontanen Japanreisen gebucht werden können. Allerdings bietet sich somit die Möglichkeit, den eigenen Urlaub rechtzeitig zu planen und sich dabei ausgiebig Gedanken über die eigenen Wünsche und Vorstellungen einer Japanreise zu machen. So kommt auch die Vorfreude nicht zu kurz.

    Wer sich beispielsweise noch unsicher ist, wo hin in Japan er oder sie genau reisen möchte oder noch nicht genau weiß, welche Jahreszeit sich dafür am besten eignet, kann die Zeit nutzen, und sich informieren – und auch inspirieren – lassen. Die üblichen Stornobedingungen sind bei JapanTravel aktuell außer Kraft gesetzt – sollten Kund*innen eine gebuchte Reise aufgrund der Corona-Beschränkungen in Japan nicht wie geplant antreten können, so kann diese kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt übertragen oder storniert werden.

    Wer die durch die Pandemie bedingte Reisepause sinnvoll nutzen möchte, kann sich auf der neuen Buchungsplattform passende Inspirationen zur eigenen Japanreise holen und vielleicht auch schon beginnen, den eigenen Japanurlaub mit professioneller Hilfe zu planen.

    Anzeige

    Beliebte Artikel

    Anzeige