HomeReiseratgeberReiseplanungEinreise nach Japan - Regeln für Touristen

Aktuelle Voraussetzungen und Regeln bei der Einreise nach Japan

Einreise nach Japan – Regeln für Touristen

Japan erlaubt seit dem 10. Juni 2022 wieder die Einreise für Touristen aus dem Ausland, allerdings unter gewissen Voraussetzungen und mit strengen Auflagen.

Das japanische Fremdenverkehrsamt hat Voraussetzungen für die Einreise nach Japan für Touristen und Richtlinien für die Infektionsschutzmaßnahmen veröffentlicht. Somit ist es trotz der offiziellen Öffnung der Grenzen Japans für Touristen nicht so einfach möglich, in das Land einzureisen und auch für die Japanreise selbst gelten Regeln und Auflagen, die im Folgendem genauer erklärt werden.

Voraussetzungen für die Einreise nach Japan

Die touristische Einreise nach Japan ist auf Menschen aus 98 Ländern beschränkt, die als Land mit geringem Infektionsrisiko gelten. Diese sind in der Gruppe „Blau“ vermerkt, Länder der Kategorien „Gelb“ und „Rot“ müssten bei einer Einreise zunächst in eine mehrtägige Quarantäne und können sich erst im Anschluss daran freitesten. Deutschland, Österreich und die Schweiz zählen aktuell zur Gruppe „Blau“ und können daher ohne Quarantäne und unabhängig von einer COVID-19 Impfung einreisen.

Allerdings ist die Einreise dennoch nicht so einfach wie früher. So dürfen ausschließlich geführte Reisegruppen nach Japan einreisen, die in Form von Pauschalreisen, beziehungsweise Reisepaketen über eine Reiseagentur gebucht haben. Die Reiseagenturen verpflichten sich dabei dazu, die Reisegruppen auf die vorherrschenden Regeln und Hygienemaßnahmen aufmerksam zu machen und dafür zu sorgen, dass diese eingehalten werden, wie beispielsweise das Tragen von Masken, beziehungsweise einem MNS.

Japan bemüht sich um umfassende Hygienemaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus (COVID-19).
Japan bemüht sich um umfassende Hygienemaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus (COVID-19). Foto: Victor He (Unsplash)

Die Reiseveranstalter müssen außerdem die Routen und Tagesabläufe der Touristen genau aufzeichnen, also angeben, wo sie unterwegs waren, in welchen öffentlichen Verkehrsmitteln sie gesessen haben und vieles mehr. Reisende dürfen sich also prinzipiell nicht ohne Reiseleiter außerhalb ihrer Unterkunft bewegen und werden zudem dazu angehalten, stark frequentierte Orte zu meiden. Sollte eine Coronainfektion bei einem Reisenden festgestellt werden, muss dieser umgehend in eine medizinische Einrichtung gebracht werden. Es ist zusätzlich notwendig, eine Reiseversicherung abzuschließen, die im Falle einer Coronainfektion die Behandlungskosten deckt.

Individualreisen oder Reisen ohne die permanente Begleitung durch einen Reiseleiter sind aktuell noch nicht gestattet.

Visum und Einreise nach Japan

Aktuell benötigen Touristen für die Einreise nach Japan ein Visum, das sie selbst bei der japanischen Botschaft beantragen müssen. Voraussetzung für die Beantragung ist ein Zertifikat über das sogenannte ERFS (Entrants, Returnees Follow-up System). Dieses kann nur eine in Japan ansässige Reiseagentur ausstellen, beziehungsweise eine Organisation, die mit einer im Ausland tätigen Reiseagentur zusammenarbeitet. Voraussetzung für die Ausstellung des Zertifikats und der Registrierung im ERF-System ist die Buchung einer geführten Gruppen- beziehungsweise Pauschalreise.

Mit dem Zertifikat kann man ein touristisches Visum bei der japanischen Botschaft, beziehungsweise beim Konsulat im eigenen Land beantragen. Die Bearbeitung dauert in der Regel mehrere Werktage, allerdings sollte man sich im Idealfall vorab bei der Botschaft erkundigen, da es bei großem Andrang zu Verzögerungen kommen kann.

Ein gültiger Reisepass ist jedenfalls Voraussetzung für in Visum in Japan.
Ein gültiger Reisepass ist jedenfalls Voraussetzung für in Visum in Japan. Foto: Barbara Maier, Unsplash

Mit dem ausgestellten Visum kann man die Reise nach Japan antreten, jedoch muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug ein negativer Coronatest vorliegen und ein entsprechendes Formular ausgefüllt werden, das man auch auf der Seite der japanischen Botschaften und Konsulate findet.

Außerdem müssen Touristen die sogenannte MySOS App auf ihr Smartphone laden, dort einen Fragebogen ausfüllen und ihr negatives Testzertifikat hochladen. Dies soll bei der Einreise Zeit sparen. Auf der Seite Visit Japan Web ist ebenfalls vorab eine Registrierung notwendig, auch diese dient der schnelleren Abfertigung am Flughafen in Japan. Bei der Einreise werden beide Apps gecheckt, ebenso wie den Nachweis über eine entsprechende Versicherung im Falle einer Infektion mit COVID-19.

Regeln für Touristen in Japan

Während der Japanreise gelten Regeln für Touristen, deren Missachtung dazu führen kann, dass sie die Reise abbrechen müssen. Die Reiseleitung soll zusätzlich Sorge dafür tragen, dass alle Reisenden sich an die entsprechenden Regelungen halten. Reisende dürfen prinzipiell nicht ohne eine Reiseleitung reisen.

Die Regeln besagen beispielsweise, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln grundsätzlich Masken getragen werden müssen. Zudem müssen sowohl in geschlossenen Räumen, als auch im Freien Masken getragen werden, wenn der Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Generell soll man in öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, öffentlichen Bädern und allen Bereichen, in denen man mit anderen Menschen in Berührung kommt, möglichst nicht oder nur wenig reden, Masken tragen und Menschenansammlungen vermeiden.

Masken (MNS) sind ein wichtiger Schritt im Kampf gegen das Coronavirus (COVID-19).
Masken (MNS) sind ein wichtiger Schritt im Kampf gegen das Coronavirus (COVID-19). Foto: Kai Pilger, Unsplash

Zudem sollen Reisende regelmäßig ihre Hände waschen und desinfizieren, sowie ihre Körpertemperatur messen. Außerdem werden Touristen dazu angehalten, nicht zu Stoßzeiten zu reisen und – soweit möglich – ausreichend Abstand zu anderen Menschen zu halten. Genauere Informationen zu den aktuellen Maßnahmen finden sich auf der Website der japanischen Tourismuszentrale.

In jedem Fall empfiehlt es sich, sich für einer geplanten Einreise nach Japan bei den entsprechenden Behörden, der Botschaft oder dem Konsulat über die aktuellen Einreisebestimmungen zu informieren. Hier finden sich weitere Informationen zur Reisesituation in Japan.

 

Anzeige

Beliebte Artikel

Anzeige