Eines der leckersten Ramen-Restaurants des Landes

    Tomita Ramen

    Tomita Ramen ist eine der beliebtesten Restaurantlketten für die bekannten Nudeln in ganz Japan und hat seine Hauptfiliale in Chiba.

    Zwar ist Essen ja grundsätzlich Geschmackssache, jedoch belegt Tomita Ramen in der japanischen Ramen-Datenbank mit einer Durchschnittspunktzahl von 99,66 aktuell Platz 7, ist zweifacher Gewinner des Grand Tsukemen Festivals, mehrfacher Gewinner des Titels Tokyo Ramen des Jahres und unzähliger anderer Auszeichnungen.

    Das Hauptgeschäft von Tomita Ramen in der Präfektur Chiba (Kanto Region) ist zu Fuß fünf Minuten südöstlich von der JR Matsudo Station entfernt.

    Was sollte man bei Tomita Ramen bestellen?

    Sobald du dich bei „Chuka Soba Tomita Ramen“​, nur wenige Blocks von der Matsudo Station entfernt, gesetzt hast, werden folgende zwei Gerichte um deine Aufmerksamkeit kämpfen: Chuka Soba und Tsukesoba. Die Tsukesoba, eine Version von Tsukemen (Nudeln, welche man vor dem Verzehr in eine separate Soße oder Brühe taucht), ist dabei die erste Wahl.

    Du kannst dich für verschiedene Nudelmengen sowie unterschiedliche Varianten perfekt gegrillten Schweinefleisches als Topping entscheiden. Die unter der Oberfläche der dicken, gut gewürzten Tonkotsu-Gyokai Brühe zum Dippen versteckten Zutaten, wie etwa Char Siu (Schweinefleisch) und Bambussprossen, harmonieren perfekt mit den Nudeln, die jeden Morgen frisch vor Ort zubereitet werden.

    Tomita Ramen Chiba
    Die Brühe zum Dippen (Foto: Tom Roseveare, JT)

    Wie geht man bei Tomita Ramen essen?

    Aufgrund der enormen Beliebtheit ist es nicht unüblich, ein bis zwei Stunden zu warten, bevor man einen Platz bekommt – selbst an Wochentagen. Wie auch bei vielen anderen Läden muss man am Automaten gleich an der Tür ein Essensticket kaufen und damit dann zur Theke gehen.

    Obwohl das Restaurant erst um 11 Uhr öffnet, kann man seine Tickets bereits ab 7 Uhr kaufen, wenn die Angestellten anfangen, die frischen Nudeln für den Tag zuzubereiten. Die Sitzplätze sind begrenzt, nur 11 Leute haben hier Platz.

    Tomita Ramen Chiba
    Eingangsbereich mit Verkaufsautomat (Foto: Tom Roseveare, JT)

    In der Regel ist die Uhrzeit, zu der du dir dein Ticket sicherst, nicht die Zeit, zu der du den Laden betrittst. Sobald du ein Ticket gekauft hast, kommt für gewöhnlich ein Mitarbeiter und nimmt deinen Namen und deine Kontaktdaten auf, mit Verweis auf die Zeit, zu der du zurückkommen sollst und erwarten kannst, deinen Platz zu bekommen. Der erste Einlass ist um 10:40, wobei das Essen ab 11 Uhr serviert wird.

    Das klingt gut organisiert, aber wenn du kurz vor 11 Uhr ankommst, in der Hoffnung es zur Öffnungszeit zu schaffen, wirst du vermutlich wohl kaum vor 14 Uhr Platz finden. Es gibt immer eine lange Schlange von Menschen, die darauf warten, dass sie an der Reihe sind, aber das zeugt nur von Tomitas Qualität und Beliebtheit. Auf jeden Fall sind die Gerichte den Aufwand und die Mühen wert.

    Tomita Ramen Chiba
    Warteschlange, wochentags um 10:30 (Foto: Tom Roseveare, JT)

    Manchmal gibt es auch limitierte Gerichte auf der Speisekarte. So gab es zum 10-jährigen Jubiläum eine Kollaboration mit zwei weiteren beliebten Ramen-Läden, einschließlich Tsuta Ramen (welches einen Michelin Stern hat) und Iida Shouten.

    Dieses Restaurant zieht Ramen-Fans aus allen Teilen des Landes mit den berühmten Tsukemen an. Dabei handelt es sich um ein Ramengericht in der japanischen Küche, das aus Nudeln besteht, die nach dem Eintauchen in eine separate Schüssel Suppe oder Brühe gegessen werden und nciht, wie man es sonst kennt, direkt in der Brühe serviert werden. Der legendäre Chefkoch Osamu Tomita spricht auch in dem Dokumentarfilm „Ramen Heads“ (2018) unter Regie von Koki Shigeno  offen über seinen Erfolg.

    Wo findet man Tomita Ramen?

    Das Hauptgeschäft in Matsudo ist in Fußnähe zur Matsudo Station. Die Zugfahrt in den Norden dauert ca. 20 Minuten, wenn man die JR Joban Linie von der Ueno Station nimmt. Da das Hauptgeschäft immer äußerst gut besucht ist, lohnt es sich, auch andere Tomita Standorte zu kennen, die aufgrund des Erfolgs der Marke ebenso rasant wachsen:

    • Tomita Shokudou – diese kleinere, Tresen-basierte Version von Tomita ist fast gegenüber vom Hauptgeschäft. Hier ist es viel einfacher, einen Sitzplatz zu ergattern.
    • Taishoken Rozoe – Geschäftsstelle in Higashi-Ikebukuro
    • Kaminari – Jiro-Stil Ramen in Nord Matsudo, so wie auch östlich der Matsudo Station (zwei Restaurants)
    • Tomita Seimen Mitsui Outlet Park Kitsuragi – Outlet-Park an der Westküste Chibas, nahe der Aqua Linie
    • Tomita Seimen Lalaport Tokyo Bay
    • Tomita Matsudo Mengyo – in der Chiba Station
    • Nihon no Chuka Soba Tomita – im Flughafen Narita (Narita Dining Terrace 4F)
    • Matsudo Tomita Noodles Kizuna – gelegen an der KITTE Marunouchi Granche Dining Area, neben der Tokyo Station

    Die regionale Küche der Kanto Region hat übrigens noch viele weitere Leckereien zu bieten, die man unbedingt probiert haben sollte.

    Anzeige

    Beliebte Artikel

    Anzeige