HomeJapan erlebenEssen & TrinkenEchizens berühmte Gerichte

    Faszinierender Geschmack in diesem Juwel von Stadt

    Echizens berühmte Gerichte

    Neben dem Washi-Dorf und der Messerkultur hat die Stadt Echizen auch das hervorgebracht, was man die „Drei besten Gerichte von Echizen“ nennt.

    Diese drei Gerichte aus Echizen in der Präfektur Fukui sind Oroshi Soba, Boruga Reis (manchmal auch als Wolga Reis bezeichnet) und Ekimae Chuka Soba. Hier erfährst du mehr über die „großen Drei“ und warum sie auf der Liste von allen stehen sollten, die die Stadt Echizen besuchen.

    Oroshi Soba

    Oroshi Soba sind das Markenzeichen von Echizen und ein traditionelles Gericht, an dem sich die Einheimischen erfreuen. Oroshi Soba sind größtenteils Buchweizennudeln, wie für Soba üblich, und daher meist auch glutenfrei. Aufgrund des Klimas und der Höhenlage dieser Region, die perfekt für den Anbau von Buchweizen ist, ist es kein Wunder, dass dieses Gericht zu einer berühmten Delikatesse geworden ist.

    Echizen Fukui
    Oroshi Soba, serviert mit Onigiri (Foto: Jerome Lee)

    Es gibt zwei Variationen von Oroshi Soba, die in Form von kompletten Mahlzeiten serviert werden: eine mit Katsudon (paniertes Schweineschnitzel auf Reis) und einer Miso-Suppe, die andere mit Onigiri-Reisbällchen. Die Oroshi Soba werden kalt serviert und sind bissfeste Nudeln mit Frühlingszwiebeln, geriebenem Daikon (Rettich) und Bonitoflocken gewürzt. Die Zutaten sind sehr leicht und auf jeden Fall empfehlenswert für diejenigen, die eine vorübergehende Abwechslung von reichhaltigen oder schweren Speisen wünschen.

    Wolga Reis

    Wolga Reis ist ein Gericht, das so aussehen soll wie ein Boot, das Pakete auf der Wolga in Europa transportiert. Es besteht aus einem Omelett, das um in Curry gekochten Reis gewickelt ist. Auf diesem liegen knusprige Schweinefleischstücke, welche mit Barbecue Soße beträufelt sind.

    Echizen Fukui
    Leckerer Wolga Reis (Foto: Jerome Lee)

    Obwohl dies kein traditionelles Gericht wie Oroshi Soba ist, wurde es von Hatano Tsubasa, einem der bekannten journalistischen Köpfe von Fukui, populär gemacht, nachdem er leidenschaftlich über seine Liebe zum Wolga Reis geschrieben hatte.

    Wer ein deftiges und füllendes Gericht sucht, ist hier an der richtigen Adresse.

    Ekimae Chuka Soba

    Wörtlich bedeutet dies „Chinesische Nudeln vor dem Bahnhof“, da das Restaurant vom JR-Bahnhof Takefu aus in 11 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen ist. Dieses Gericht ist eigentlich eher ein Ramen- als ein Soba-Gericht.

    Echizen Fukui
    Chuka Soba mit Frühlingszwiebeln, Bambussprossen und Fleisch (Foto: Jerome Lee)

    Ein renommiertes Restaurant, das diese Köstlichkeit serviert, ist Wakatake Shoukudo (若竹食堂). Dieses Restaurant wird wochentags normalerweise von vielen Büroangestellten aufgesucht und am Wochenende geht es etwas gemütlicher zu.

    In einer riesigen Schüssel serviert, werden die Nudeln in einer klaren Hühnerbrühe-Suppe angerichtet, begleitet von Frühlingszwiebeln, Bambussprossen, Charshu und Schinken. Die Leichtigkeit der Suppe passt gut zu den dünnen, lockeren Nudeln und ist eine willkommene Abwechslung für Ramen-Liebhaber, die mal etwas Leichteres probieren wollen.

    Wer von Ramen und Soba Nudeln nicht genug bekommen kann, der findet hier die bekannten Kaijiken Ramen in Nagoya.

    Anzeige

    Beliebte Artikel

    Anzeige