Vielfältige Tofu-Gerichte in Kurokawa Onsen

    Das Tofu Kissho Café

    Das Tofu Kissho Café im Kurort Kurokawa Onsen bietet leckere, fantasievolle Tofu-Gerichte und ist nicht nur für Vegetarier*innen ein Highlight.

    Viele Reisende, die Kurokawa Onsen in der Präfektur Kumamoto besuchen, übernachten in einem der lokalen Ryokan, wo es üblicherweise ein traditionelles japanisches Abendessen gibt. Für Tagesgäste und solche, welche um die Mittagszeit hungrig werden, gibt es jedoch nur eine kleine Auswahl an Cafés und Restaurants. Gleich neben dem Touristenbüro im Zentrum des Ortes befindet sich praktischerweise das Tofu Kissho, welches auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

    Traditionelles Ambiente

    Der Eingang des Tofu Kissho.
    Der Eingang des Tofu Kissho. Foto: Mandy Bartok

    In dem niedrigen strohgedeckten Gebäude befinden sich 10 Tische auf Tatami Matten, welche Platz für bis zu 40 Personen bieten. Um die Mittagszeit sind diese – gerade am Wochenende – immer sehr gut besucht, sodass man manchmal auch in der Schlange vor dem Restaurant warten muss. Die dort servierten Gerichte beinhalten allesamt handgefertigten Tofu, allerdings nicht nur auf die traditionelle Art, sondern auch in vielen Varianten, in denen man ihn sonst nicht kennt, sodass der Andrang stets groß ist.

    Spannende Tofu-Variationen

    Am besten probiert man eines der angebotenen Menüs, denn so kann man verschiedene Varianten probieren. Die drei Hauptoptionen sind das Pflaumenset () für ¥1600, das Bambusset (竹) für ¥2100 und das Kieferset (松) für ¥3000. Ich habe mich für das kleinste, das Pflaumenset entschieden, und auch dieses war bereits ausreichend.

    Es werden verschiedene Tofu Sets angeboten.
    Es werden verschiedene Tofu Sets angeboten. Foto: Mandy Bartok

    Alle Gäste (selbst Kinder, die keine eigenen Gerichte bestellen) erhalten als Gratis Gruß aus der Küche ein Stück Tofu. Darauf folgten Varianten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen (beispielsweise Yuzu), welche am Tisch in einem kleinen Nabe-Topf gekocht wurden. Zudem gab es Salat, Tofu-Haut mit Gemüse gefüllt, eingelegte Gurken, Miso-Suppe, süße Bohnen und Spieße mit Erdnusssoße.

    Der Tofu wird in traditionellem Geschirr gekocht.
    Der Tofu wird in traditionellem Geschirr gekocht. Foto: Mandy Bartok

    Wer keinen so großen Hunger mitbringt, kann auch einzelne kleinere Gerichte bestellen, welche von gekochtem Tofu bis zu gebratenen Tofu Steaks reichen. Zum Dessert gibt es sogar Tofu Eis!

    Das Tofu Kissho lässt Vegetarier- und Veganerherzen aufschlagen, aber auch alle anderen Gäste sollten die Gelegenheit nutzen, Tofu einmal in seiner ganzen Bandbreite erleben zu dürfen – enttäuscht wird man hier sicher nicht.

    Beliebte Artikel