HomeJapan erlebenAktivitätenVirtuelle Tour: Sojasoße und Gyoza

    Gourmet-Erlebnisse in Hamamatsu

    Virtuelle Tour: Sojasoße und Gyoza

    Sojasoße ist ein wichtiger Bestandteil der japanischen Küche, ebenso wie Gyoza Teigtaschen. Beides kann man im Rahmen einer virtuellen Tour entdecken.

    Wer japanische Tradition und Kulinarik liebt, kann beides bei einer virtuellen Tour durch die Stadt Hamamatsu in der Präfektur Shizuoka erleben. Diese ist bei Gourmets schon lange für gegrillten Aal und frische Austern bekannt, nur wenige aber wissen um ihre lange Tradition in der Produktion von Sojasoße und der Herstellung von Gyoza Teigtaschen.

    Hamamatsu in Shizuoka

    Von Hand hergestellte Gyoza Teigtaschen in Hamamatsu.
    Von Hand hergestellte Gyoza Teigtaschen in Hamamatsu. Foto: Christophe Audisio/ JT

    Shizuoka ist den meisten Menschen vor allem durch das berühmteste Wahrzeichen bekannt, den Berg Fuji. Dieser liegt auf der Grenze zwischen Shizuoka und Yamanashi. Gleichzeitig ist die Präfektur für ihren Anbau von hochwertigem Grüntee beliebt und produziert geschätzte 40 % des gesamten Grüntees in Japan. Die hohe Qualität lässt sich vor allem auf das dortige Klima und die Topografie zurückführen. Denn fruchtbare vulkanische Böden und Flüsse bieten eine gute Anbaufläche, das abwechslungsreiche Klima mit teils starken Temperaturschwankungen sorgt angeblich für den unverwechselbaren Geschmack.

    Hamamatsu ist eine wichtige Industriestadt und zugleich die größte Stadt der Präfektur Shizuoka, auch wenn sie nicht der Verwaltungssitz ist. Dafür haben einige namhafte Marken und Hersteller  hier ihren Hauptsitz, unter anderem der Automobil- und Motorradhersteller Suzuki, ebenso wie  die Musikinstrumente-Hersteller Yamaha und Kawai. Neben diesen modernen Industriezweigen birgt Hamamatsu aber auch für Gourmets viele Erlebnisse. Hier wird Sojasoße nach traditionellen Rezepten gebraucht und im „Gyoza Center“ der Stadt findet man die beliebten und leckeren Teigtaschen.

    Brauerei für Sojasoße: Meiji-ya Shoyu

    Hochwertige Sojasoße in der Brauerei Meiji-ya Shoyu.
    Hochwertige Sojasoße in der Brauerei Meiji-ya Shoyu. Foto: Christophe Audisio/ JT

    Diese Brauerei für Sojasoße ist eine der letzten kleinen Manufakturen dieser Art in Japan. Sie wurde im Jahre 1875 im Norden von Hamamatsu gegründet und ist heute ein national registriertes materielles Kulturgut. Der Fokus auf die traditionelle Herstellung von Sojasoße macht die Meiji-ya Brauerei zu etwas Besonderem und die lange Produktionszeit spiegelt sich in der hohen Qualität der Endprodukte wider.

    Abseits von Massenproduktion wird hier besonderes Augenmerk auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt, wie sie heutzutage nur noch selten zu finden sind. Die virtuelle Tour beleuchtet die Geschichte der Brauerei und die Herstellung von hochwertiger Sojasoße.

    Hamataro Gyoza Center

    Gyoza, also gefüllte japanische Teigtaschen, findet man in Japan beinahe überall und sind ein fester Bestandteil der japanischen Küche. Das Hamataro Gyoza Center widmet diesen Teigtaschen besondere Aufmerksamkeit und stellt diese von Hand und mit hochwertigen Zutaten her.

    Angeblich wurden Gyoza in Japan und Hamamatsu nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs beliebt, als japanische Soldaten aus China zurück in die Heimat kamen und die von dort stammenden Teigtaschen mit nach Japan brachten. Die Hauptzutaten der Gyoza sind in der Regel Weißkohl, Zwiebeln und gehacktes Schweinefleisch. Zum Verzehr werden sie gerne in Sojasoße getaucht.

    Eingang des Hamataro Gyoza Centers.
    Eingang des Hamataro Gyoza Centers. Foto: Christophe Audisio/ JT

    Die virtuelle Tour ist kostenlos und erfolgt in Zusammenarbeit mit der SAVOR Japan über den Youtube Kanal von Japan Travel. Sie findet in englischer Sprache statt.

    Das Live Event findet am Samstag, 29. Januar 2022 um 7:00 Uhr deutscher Zeit (15:00 Uhr japanischer Zeit) statt. Die Aufnahme bleibt auch nach dem Event weiter verfügbar und kann nachträglich im Replay angesehen werden.

    Programm der virtuellen Tour
    07:00 – Begrüßung und Vorstellung der Gastgeber
    07:05 – Vorstellung von Hamamatsu
    07:10 – Meiji-ya Shoyu Brauerei
    07:30 – Hamamatsu Gourmet
    07:35 – Hamataro Gyoza Center
    07:55 – Q&A, Verabschiedung

    Über SAVOR Japan

    Regionale Gegenden, in denen man authentische japanische Küche erleben kann, sind vom japanischen Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei als „Savor Japan“ ausgewiesen (vom Englischen savor – genießen).

    SAVOR Japan möchte Touristen dazu ermutigen, die Kulinarik in ländlichen Teilen Japans zu genießen. Dabei legt die Organisation den Fokus meist auf sehr kleine und oft unbekannte Gemeinden von Bauern und Fischern, in denen die Esskultur eng mit dem täglichen Leben verbunden ist. So soll ein tieferes Verständnis für die japanische Kultur und Tradition entstehen.

    Wer weitere kostenlose virtuelle Touren erleben möchte, findet hier beispielsweise eine Reise in Tokyos Natur bei Akiruno und Hinohara, oder kann bei einer Tour durch Kamakura in die Kultur und Geschichte der Stadt eintauchen.

     

    Anzeige

    Beliebte Artikel

    Anzeige