HomeJapan erlebenAktivitätenDer One Piece Mugiwara Store in Tokyo

    Der offizielle Fan-Shop für One Piece

    Der One Piece Mugiwara Store in Tokyo

    Der One Piece Mugiwara Store in Tokyo bietet Fans der berühmten Anime- und Manga Reihe eine große Auswahl an Fanartikeln und Merchandise.

    Den offiziellen One Piece Mugiwara Store gibt es mittlerweile in mehreren japanischen Städten: in Osaka, Nagoya, Fukuoka und sogar zweimal in Tokyo (Shibuya und Ikebukuro). Damit wird versucht, der großen Nachfrage zu dieser Serie gerecht zu werden, die zu den beliebtesten und bekanntesten Anime- und Manga Reihen überhaupt gehört. Mit weltweit mehr als 460 Millionen verkauften Exemplaren ist One Piece sogar die erfolgreichste Mangaserie überhaupt!

    Daher wundert es nicht, dass es einige Läden in Japan gibt, die sich auf das Thema spezialisiert haben und entsprechend einmalige Artikel vertreiben. Der Mugiwara Store lässt die Herzen der Fans höher schlagen und bietet eine große Auswahl an Fanartikeln:

    One Piece Shop
    Der Eingangsbereich (Foto: Jeradyne Cheong, JT)

    Standort des Ladens in Shibuya

    In den letzten Jahren ist der Shop in Shibuya ganze dreimal umgezogen, vom Shibuya Parco ins Marui und nun ins MAGNET by SHIBUYA109, wo er sich aktuell im 6. Stock befindetGoogle Maps ist hierbei nicht immer auf dem neusten Stand, also sollte man unbedingt darauf achten, zum richtigen Gebäude zu gehen. Aktuelle Informationen und die genauen Adressen findet man auf der offiziellen One Piece Mugiwara Store Webseite.

    Figuren von One Piece
    Figuren in allen Größen (Foto: Jeradyne Cheong, JT)

    Die Geschichte von One Piece

    Die Mangaserie des japanischen Zeichners Eiichiro Oda läuft seit 1997 wöchentlich im Magazin Shonen Jump und ist ein internationaler Hit und eine der meistverkauften Mangaserien weltweit. Der gleichnamige Anime ist ebenso berühmt und äußerst beliebt. Es geht dabei um eine Piratenbande unter der Führung des Hauptcharakters Monkey D. Luffy, welche nach dem legendären Schatz namens One Piece sucht und dabei allerlei Abenteuer erlebt. Ein Ende der Reihe ist aktuell nicht in Sicht.

    Ladengeschäft in Shibuya

    In Shibuya befindet sich die Hauptfiliale der One Piece Mugiwara Stores. Das Ladengeschäft ist zwar nicht ganz so groß, wie man vorab vermuten mag, doch es gibt viel zu entdecken. Der gesamte Geschäftsbereich ist der Strohhutbande gewidmet. Sogar die Lampenschirme sind Strohhüte, welche das Markenzeichen des Hauptcharakters Monkey D. Luffy sind. Hier gibt es so viele verschiedene Fanartikel, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst in den Regalen stöbern soll. Es gibt Tassen und Teller, Taschen, Schlüsselanhänger, Stofftiere und sogar Süßigkeiten, Kleidung, Sticker oder Socken!

    One Piece Gatchapon
    One Piece Gachapon (Foto: Jeradyne Cheong, JT)

    Gachapon Automaten

    Vor dem eigentlichen Geschäft gibt es auch sogenannte Gachapon. Dies sind Spielzeugautomaten, bei denen man durch Drehen ein zufälliges Spielzeug erhält. Wenn man Kleingeld hat, wird man es hier garantiert schnell los und erhält im Gegenzug kleine Spielzeuge und Plastikfiguren aus dem großen One Piece Universum. Und wenn man doch einmal Pech hat und den gleichen Artikel noch einmal bekommt, kann man diesen trotzdem noch sehr gut als Souvenir und Mitbringsel für zu Hause verwenden. Gachapon sind generell in Japan sehr beliebt und es gibt eine unglaublich große Auswahl.

    Vor dem Geschäft allerdings findet man vielfach exklusiv nur dort vorhandene Figuren und Versionen, sodass Fans hier auf jeden Fall ihr Glück versuchen sollten.

    One Piece Manga
    Die Mangaserie (Foto: Jeradyne Cheong, JT)

    Manga und Fotoboxen

    Im Laden kann man nicht nur die One Piece Manga finden, sondern auch spezielle limitierte Ausgaben oder die aktuellsten Fanartikel. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn es gibt nichts, das es nicht gibt. Neben den kleinen One Piece Figuren, welche man sich als Dekoration zu Hause ins Regal stellen kann, gibt es im Mugiwara Store zudem auch noch lebensgroße Figuren bekannter Charaktere. Mit diesen kann man sich beispielsweise fotografieren lassen und so direkt in die Piratenwelt eintauchen.

    Zum Abschluss kann man nachsehen, ob sich vor dem Laden gerade eine Fotobox mit exklusiven One Piece Themen befindet. Denn dann kann man dort noch Fotos zum Abschied schießen und diese mit den Stickern der eigenen Lieblingscharaktere verzieren. Dies ist das perfekte Andenken für zu Hause, über die sich jeder Fan freuen wird.

    Wer von Anime, Manga und allgemein von japanischer Populärkultur nicht genug bekommen kann, der findet hier noch 5 weitere Orte für Anime und Manga Fans in Tokyo, die einen Besuch wert sind.

    Anzeige

    Beliebte Artikel

    Anzeige